04 September 2019

Alfa Romeo und Jeep: Geschwindigkeit in exklusivem Rahmen

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder des exklusiven «Supercar Owner Circle»-Netzwerkes zum fünfjährigen Jubiläum. Alfa Romeo und Jeep mischten sich unter den Kreis von leidenschaftlichen Autosammlern und begeisterten beim Speedtesting die Teilnehmer.

Am Samstag, 31. August 2019, fanden sich auf dem Flugplatz in Ambri eine Vielzahl von exklusiven Autos ein. Die Sammlerstücke gehören den Mitgliedern des Supercar Owner Circle (SOC). Auf der zwei Kilometer langen Piste des ehemaligen Militärflugplatzes zeigten die Fahrzeuge was in ihnen steckt. Für dieses aussergewöhnliche Speedtesting präsentierte FCA den Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio und den Jeep Grand Cherokee Trackhawk. Beide SUV überzeugten bereits in der Vergangenheit mit beeindruckenden Geschwindigkeitsrekorden: So meisterte der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio bei der Modelleinführung als schnellster Serien-SUV die Nordschleife des Nürburgrings mit einer Rundenzeit von 7:51,7. Der Jeep Grand Cherokee Trackhawk setzte im Mai dieses Jahres den SUV-Geschwindigkeits-Rekord auf dem Eis des Baikalsees.

Für den exklusiven Speedtest setzte sich Sacha Prost, Sohn des vierfachen Formel-1-Weltmeister Alain Prost, hinter das Steuer des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio. Der Jeep Grand Cherokee Trackhawk wurde von Motorsport-Fahrer Chris Cotton Russel vorgeführt. Zusammen konnten sie die hervorragenden Leistungen der beiden Fahrzeuge präsentieren, die auch die Teilnehmenden sichtlich überraschten.

Ein Wochenende im Zeichen des Autos

Die Mitglieder des Supercars Owners Circle verbindet eine grosse Leidenschaft für Autos. Eine Leidenschaft, die auch von Alfa Romeo und Jeep gelebt wird. Für das fünfjährige Jubiläum lud der SOC seine Mitglieder ins Chedi nach Andermatt ein. Das Auto stand während des gesamten Wochenendes im Zentrum, etwa bei der Befahrung des Furka- und Oberalppasses, beim Gruppenfoto auf dem Lukmanier Damm oder bei der im Konvoy befahrenen Gotthard-Strecke.

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio hebt die Faktoren Leistungsfähigkeit und sportliches Fahrverhalten im Segment auf ein neues Niveau, ohne die praktischen Attribute eines SUV wie beispielsweise Komfort und Platzangebot zu vernachlässigen. Der SUV von Alfa Romeo ist serienmässig mit einem 2,9-Liter-V6-Turbomotor mit 375 kW (510 PS), dem Vierradantrieb Q4, einem aktiven Hinterachsdifferenzial, elektronischer Fahrwerksregelung und aus Aluminium gefertigten Schaltwippen am Lenkrad ausgestattet.

Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Mit der einzigartigen Leistung von 522 kW (700 PS) aus dem 6.2 V8 Motor mit Kompressor wird der weltbekannte SUV zum bislang stärksten Jeep. Als neuer Massstab für Kompressor-geladene Motoren in Kombination mit einem für besonders hohe Drehmomente verstärkten TorqueFlite Achtgang-Automatikgetriebe, hochklassiger Fahrdynamik und Brembo-Bremsen besetzt der Trackhawk ein eindrucksvolles Fahrleistungs-Niveau.

 

Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge